Mittwoch, 20. November 2013

Ein etwas anderes Projekt: Nähen

In diesem Jahr kam der Storch in meinem Bekanntenkreis sehr, sehr häufig zu Besuch: sage und schreibe 15 Mal. So bin ich diese Jahr einige Babygeschenke am fertigen.

Auch bei meiner sehr guten Freundin Michelle wurde ein kleines Baby deponiert. Und weil sie eben eine sehr gute Freundin ist, gab's auch ein etwas aufwendigers Geschenkt: eine intearaktive Babykrabbeldeckel. Selbstverständlich selbst gemacht, mit Tasche für den Transport.

Die Babyquilt-Krabbeldecke ohne die interaktiven Elemente

Damit der Quilt im Notfall gewaschen werden kann, habe ich die interaktiven Elemente nicht in den Quilt hineingenäht sondern als einzlne Spielsachen konzipiert, welche am Quilt befestigt werden können. Dazu habe ich im Quilt wie auch in den einzelnen Elemente relativ starke Magnete eingenäht; somit gibt keine krazenden Klettverschlüsse, Knöpfe oder andere umständliche Verschlüsse.

Die Babyquilt-Krabbeldecke mit den interaktiven Elementen

 Die interaktiven Element bestehen aus:
  • Quadrat mit Rassel
  • Quadrat mit Quietsche
  • Quadrat mit Glocken
  • Quadrat mit Holzperlen (mit babytauglichem Sabberlack)
  • Grosse Quadrat mit Knisterfolie (mehrlagiger Bratschlauch)

Da der Quilt relativ voluminös ausgefallen ist, musste am Schluss noch eine Tasche für den Transport her. Ebenfalls selbst genäht; mit Schrägband, was eine weitere Herausforderung darstellte. (als Inspiration diente mir die Tasche und Anleitung von purlbee.com)








Ich bin echt stolz auf mich, dass ich das hingekriegt habe; bin ich doch nicht sehr geübt im Nähen.


Kommentare:

  1. Hi Caro,
    die Decke sieht supertoll und schön weich aus. Welche Dicke/Stärke hast Du beim Volumenvlies benutzt?
    Viele Grüße
    Frauke.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke.
    Huch, das weiß ich nicht mehr genau; irgendwas dickes (und es war eine Kunstfaser; obschon ich persönlich lieber Baumwolle mag, ist aber nicht so einfach erhältlich und meiner Meinung nach schwieriger zum verarbeiten). Auf jeden Fall hatte ich es doppelt genommen.
    Viel Spaß beim Nähen
    Caro

    AntwortenLöschen